Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘EXCEL’ Category

SharePoint 360 hat mich auf einen interessanten Artikel vom Excel Ticker hingewiesen, der den neuen Data Explorer für Excel vorstellt, mit dem man nun in Excel 2013 und 2010 vielfältige Datenquellen einlesen kann:

Zitat Excel Ticker: „Als Dateiformate werden Excel-Dateien, XML-Dateien, CSV-Dateien und Text-Dateien akzeptiert. Datenbanken können via einem Microsoft SQL Server, Microsoft Windows Azure SQL Server, Microsoft Access Dateien, Oracle Server, IBM DB2 Server oder mySQL Server abgefragt werden. Zudem besteht die Möglichkeit als Datenquelle eine SharePoint-Liste, einen OData-Feed, einen HDFS (Hadoop Distributed File System), eine Windows Azure Marketplace Datenquelle, ein Active Directory oder Facebook anzugeben.

Anhand von drei Beispielen werden die Möglichkeiten des Explorers dargestellt, die Excel damit wie von Microsoft gewünscht immer weiter in den Mittelpunkt von Business Intelligence Lösungen bringt. Ich fand insbesondere das Beispiel mit der Folder Struktur interessant, es lassen sich aber gerade im Bereich Controlling und Reporting (Reminiszenz an mein altes Controller Herz) sicher weitere Anwendungsfälle finden.

Microsoft hat darüber hinaus auch bereits ein kurzes Video zum Data Explorer veröffentlicht.

Herunterladen kann man die Preview hier.

Advertisements

Read Full Post »

Jan Boltz und ich haben am Montag in Wien auf der SharePoint Koferenz vor 60 interessierten Zuhörern das Thema BI mit SharePoint 2010 und SQL Server 2012 vorgestellt. Wir haben den Vortrag kürzer gehalten und haben im Anschluss noch ca 20 Minuten mit den Zuhörern und Microsoft über die neuen Features und Anwendungsmöglichkeiten von BI in Unternehmen gesprochen. Hierbei war uns besonders wichtig darzustellen, das BI kein rein technisches Thema ist, sondern vielmehr ein Business Consulting Thema, welches in eine technische Implemetierung mündet.

Die Slides gibt es auf Slideshare:

Abriss des Vortrages:

SharePoint Server 2010 und SQL Server 2012 stellen für den Bereich Business Intelligence viele Funktionen und Einsatzmöglichkeiten zur Verfügung.  Erhalten Sie hier einen Überblick, welche Funktionen in SharePoint 15 „Out-of-the-Box“ vorhanden sind und welche Neuerungen mit dem SQL Server 2012 Einzug erhalten. Diese Übersicht soll die Potenziale aufzeigen, die in der Kombination SharePoint 2010 und dem SQL Server 2012, als umfangreiche und ausgereifte Business-Intelligence-Plattform, stecken. Ein besonderer Fokus wird auf die neuen Funktionen des Power Viewers gelegt, der anhand einer Live-Demo vorgestellt wird.

Sprecher: Sebastian Gerling, JanBoltz | Logica

Read Full Post »

Ich lese gerade Business Intelligence mit SharePoint 2010: Inklusive SQL Server 2008 R2 von Jan Boltz und kann es jedem Interessierten empfehlen, der sich mit den Möglichkeiten beschäftigt, die SharePoint in Kombination mit dem SQL Server bietet. Insbesondere wird der Fokus auf die Integration der SSRS sowie auf die Standard Insights von SharePoint wie die Excel Services gelegt.

Bestellen kann man das Buch hier. 

Read Full Post »

Am 12. Mai um 17:00 wird Stephen Elop Präsident der Microsoft Business Division ein virtuelles Lauch Event zum Start von SharePoint 2010 und Office 2010 geben.

Anbei die Ankündigung:


Weitere Informationen gibt es hier und den Outlook Termin für das Event hier.

Read Full Post »

Mit SharePoint 2010 und Office 2010 hat Mircosoft die Online Apps eingeführt und damit auch das Coauthoring. Coauthoring bedeutet, dass mehrere Personen gleichzeitig an einem Dokument arbeiten können. Ich kannte dies bereits aus „Writley“ was ja seit 2006 den Grundstock für Google Docs bildet. Was dies konkret bedeutet wird in dem Artikel „Co-authoring (i.e. Simultaneous Editing) in Word 2010“ von Jonathan Bailor sehr schön beschrieben, bspw. die Sperrung von Absätzen etc. Thomas Renner hat nun dazu ergänzend die Funktionen der einzelnen Online Apps von Excel 2010, Word 2010,
Power Point 2010 und OneNote 2010 in seinem Artikel: „Was Ihr schon immer über Simultaneous Editing in SharePoint 2010 wissen wolltet“ auf dem österreichischen SharePoint Blog erläutert.

Sehr interessant!

Read Full Post »

Am 10.02. war Peter Curth von Siemens bei der User Gruppe in Erlangen um über das TAP Programm mit SharePoint 2010 zu berichten. Diese Gelegenheit konnte ich mir nicht entgehen lassen und bin in meine alte Heimat gereist um diesen interessanten Vortrag zu hören. Der Termin wurde von Marek Czarzbon perfekt organisiert und fand diesmal im Cafe Schwarz & Stark statt.

Da Peter Curth wetterbedingt ca. 40 Minuten später kam bekam ich die Gelegenheit spontan etwas zum Thema Unternehmenstaxonomien und Excel Services mit Rest zu berichten. Es war eine interessante Erfahrung, spontan ohne Präsentation zu einem Thema zu sprechen über das man bisher „nur“ geschrieben hatte. Ich hoffe und denke aber, dass ich mit Hilfe des Whiteboards meine Inhalte transportieren konnte (vgl. die künstlerischen Zeichnungen auf dem folgenden Bild!).

Der Vortrag von Peter Curth war wie erwartet sehr informativ und brachte viele neue Erkenntnisse im Bereich Records Management mit SharePoint 2010.


Marek Czarbon



Man beachte bitte hier den künstlerischen Ansatz und meine messianische Gestik 😉


Peter Curth

Read Full Post »

Es freut mich an dieser Stelle das nächste Treffen der regionalen SharePoint User Gruppe München bekanntgeben zu können. Nach langer Abstinenz werden wir uns am 09.03.2010 um 18:00 bei der Logica Deutschland in der Nockherstr. 2 treffen.

Als Sprecher konnte ich Marek Czarzbon von Spirit Link Technology gewinnen, der über das Thema Google und FAST in Verbindung mit SharePoint 2007 sprechen wird. Als Einleitung werde ich etwas zu neuen Möglichkeiten im Bereich Self Service Bi mit Excel Services, Rest und Visio mit SharePoint 2010 zeigen. Im Anschluss wird es die Möglichkeit geben in gemütlicher Runde über Themen rund um SharePoint zu sprechen.

Weiter Informationen zur User Group auf Xing finden Sie hier. Anmelden zu dem Termin können Sie sich hier – ich würde mich freuen, viele von Ihnen dort zu sehen.

Read Full Post »

Older Posts »